Andy Kaltenbrunner, internationaler Medienberater, Gesellschafter Medienhaus Wien

Medienbildung darf nicht Spiegelbild österreichischer Medien-Feudalpolitik sein: Embedded Medialiteracy verschafft bevorzugt jenen Medienverständnis und Gehör, die zu einem der kleinen Fürstenhöfe gehören und sonst nicht weiter stören. Medienbildung kann vielmehr Avantgarde und Ausdruck jener aufgeklärten Gesellschaft sein, die wir uns wünschen: mit gleichem Zugang zu Wissen für alle, vielfältig, diskursiv und spannend.