„MÄDCHENWELTEN – DIGITAL“

Mädchenprojekt in der Autofreien Siedlung Floridsdorf am 8. Juni 2013
Betreuung: Ingrid Dogan und Udo Somma

Erst waren es 2, dann 4, dann 3 – am Ende waren es 5 Mädchen zwischen 9 und 11 Jahren. Ein turbulentes Projekt. Die 5 zogen los und erkundeten mit ihren Kameras unsere Siedlung aus ihrer Sichtweise. Dabei wurden alle Funktionen der Kameras ausprobiert und eingesetzt. Spaß und Freude waren ihr Hauptmotiv. Die Themenbereiche – Mädchenspuren, Mädchen sehen Rot, Mädchen in Bewegung, Was-ist-das? – ergaben sich erst bei der Sichtung der vielen vielen Fotos.

Am 28. Juni präsentierten sie stolz ihre mit Musik unterlegte Foto-CD in unserem Gemeinschaftsraum.

Mehr Fotos gibts auf der Webseite der autofreien Siedlung zu sehen: www.autofrei.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.